• Oben auf dem Forcletta: Mit der Sprachgrenze ändert sich auch der Charakter der Landschaft. Bilder: Guy Perrenoud

    Oben auf dem Forcletta: Mit der Sprachgrenze ändert sich auch der Charakter der Landschaft. Bilder: Guy Perrenoud

  • Im Augsttälli trifft man auf Schwarznasenschafe.

    Im Augsttälli trifft man auf Schwarznasenschafe.

    Gruben — St-Luc • VS

    Vom Schwarzhorn zum Weisshorn

    Schaf- und Kuhhirten hüben und drüben

    Im Äugsttälli weiden jeden Sommer über 200 Schwarznasenschafe. In dem kleinen Seitental schaut eine Hirtin zu ihnen, damit sie der Wolf nicht holt. Das ist schweisstreibend: Die Hirtin spult jeden Abend viele Kilometer ab, um die Schafe in ein sicheres Gehege zu treiben. Zu erreichen ist die Herde über eine Wegspur, die von Chalte Berg nördlich abzweigt. Die Wanderung beginnt unterhalb des Äugsttälli mit einem steilen Waldaufstieg von Gruben aus. Dann zieht sie sich dem Tal entlang durch, mit Aussicht auf Schwarz- und Weisshorn. Nach Chalte Berg geht es dann dem Sänntumbach entlang und durch einen imposanten Gerölltrichter hinauf zum Forcletta/Furggilti, der die Sprachgrenze markiert. Der höchste Punkt ist erreicht. Nun geht es steil abwärts, unten nach rechts Richtung Pass Bella Vouarda. Der Weg dorthin ist nicht immer sichtbar und muss zuweilen gesucht werden. Vom Pass an ist die Markierung zwar neu, dennoch muss wachsam gewandert werden: Zweimal wird scharf abgebogen, bevor es weiter malerisch dem Torrent des Moulins und vielen von Flechten hellgrün gefärbten Felsbrocken entlang geht bis zur Abzweigung bei Punkt 2334, immer schön parallel zur Bergkette Pointes de Nava. Nach links zum Hôtel du Weisshorn zieht es nun die Hungrigen und Müden, geradeaus hinunter nach St-Luc die Heimkehrer. Zum Schluss führt der Weg der Grand Bisse entlang. Auf der Ebene von Tsa du Toûno weiden die Kühe. Auch hier treibt sie abends ein Hirt zusammen. Er macht es sich aber einfach und braust mit dem Motorrad herum. Man gönnt ihm den Spass.

    Informazione

    Erreichbar ist Gruben von Turtmann aus mit der Seilbahn über Oberems und von dort mit dem Bus. Von St-Luc fährt ein Bus nach Vissoie, von dort nach Sierre.

    Hotel Schwarzhorn in Gruben, 027 932 14 14, www.hotelschwarzhorn.ch
    Hôtel du Weisshorn, 027 475 11 06, www.weisshorn.ch

    Escursione Nr. 1436

    Revisione 2024 ‒ Presentato da Sentieri Svizzeri

    Rémy Kappeler, 2018

    Percorso dell'escursione

    Gruben
    0:00
    Gruben VS
    Gruben VS

    Hotel Schwarzhorn
    Hotel Schwarzhorn

    027 932 14 14, www.hotelschwarzhorn.ch

    Hotel Schwarzhorn
    Hotel Schwarzhorn

    027 932 14 14, www.hotelschwarzhorn.ch

    Meide Mittelstafel
    1:20
    1:20
    Chalte Berg
    2:30
    1:10
    Forcletta / Furggilti
    3:45
    1:15
    Bella Vouarda
    4:35
    0:50
    Hôtel du Weisshorn
    5:35
    1:00
    Hôtel du Weisshorn
    Hôtel du Weisshorn

    027 475 11 06, www.weisshorn.ch

    Hôtel du Weisshorn
    Hôtel du Weisshorn

    027 475 11 06, www.weisshorn.ch

    St-Luc
    7:15
    1:40
    St-Luc, Bella Tola
    St-Luc, Bella Tola

    Profilo di altezza

    Tag

    Vallese Vallese Escursione in montagna Estate Escursione in alta montagna Alta T3

    Cliccando su un tag, puoi aggiungerlo al tuo account e ottenere contenuti personalizzati in base ai tuoi interessi. I tag possono essere salvati solo in un account.