• Schon sieht man die Waadtländer Berge und das Pays d’Enhaut. Bild: Elsbeth Flüeler

    Schon sieht man die Waadtländer Berge und das Pays d’Enhaut. Bild: Elsbeth Flüeler

  • Nach einer kurzen Rast führt der Weg unterhalb dem Vanil des Artese in Richtung L’Urqui. Bild: Elsbeth Flüeler

    Nach einer kurzen Rast führt der Weg unterhalb dem Vanil des Artese in Richtung L’Urqui. Bild: Elsbeth Flüeler

  • Wo einst eine Alphütte stand, blüht heute zartrosa das Weidenröschen, ein untrügliches Anzeichen, dass hier einmal eine Feuerstelle war. Bild: Elsbeth Flüeler

    Wo einst eine Alphütte stand, blüht heute zartrosa das Weidenröschen, ein untrügliches Anzeichen, dass hier einmal eine Feuerstelle war. Bild: Elsbeth Flüeler

  • L’Urqui: Der Name hat sichtlich mit der Landschaft zu tun, die ursprünglich und von einer überwältigenden Eigenständigkeit ist. Bild: Elsbeth Flüeler

    L’Urqui: Der Name hat sichtlich mit der Landschaft zu tun, die ursprünglich und von einer überwältigenden Eigenständigkeit ist. Bild: Elsbeth Flüeler

  • Auf dem Pässlein angekommen, bietet sich ein ganz anderer Blick: der Genfersee.  Bild: Elsbeth Flüeler

    Auf dem Pässlein angekommen, bietet sich ein ganz anderer Blick: der Genfersee. Bild: Elsbeth Flüeler

  • Die Freiburger Voralpen mit ihrem steilen Zacken. Wer hier über den Grat wandert, muss schwindelfrei und trittsicher sein. Bild: Elsbeth Flüeler

    Die Freiburger Voralpen mit ihrem steilen Zacken. Wer hier über den Grat wandert, muss schwindelfrei und trittsicher sein. Bild: Elsbeth Flüeler

  • Hier sind die Kühe am Arbeiten. Bild: Elsbeth Flüeler

    Hier sind die Kühe am Arbeiten. Bild: Elsbeth Flüeler

    Allières • FR

    Zur Alp Urqui FR

    Der wunderlichste Alpengarten der Schweiz

    L’Urqui! Der Name inspiriert, macht neugierig. L’Urqui: eine Alp im hinteren Greyerz. Eine urige, wilde, steinige Landschaft, entrückt und dennoch berührend. Hierhin führt diese Bergwanderung. Sie beginnt mit einer Zugfahrt ab Montbovon nach Allières durch Wälder und Schluchten. Nur 50 Meter in Fahrtrichtung vom kleinen Bahnhof entfernt führt eine Strasse den Berg hoch. Man verlässt sie nach 200 Metern, um dann auf schmalen Pfaden über Weiden und durch den Wald zur Alp Orgevau aufzusteigen. Der Name verrät: Hier wurde früher einmal Gerste angebaut. Weiter geht es unterhalb des Vanil des Artses in Richtung eines Laubmischwaldes. Eine schmale Spur führt zwischen niedrigen Bäumen und Sträuchern in den Wald hinein. Nach einem steilen Stück Weg mit engen Kehren erreicht man L’Urqui. Es ist eine Karstlandschaft ist mit stark verwitterten Felsen und Weideflächen. Eine Quelle gibt es hier nicht. Die Rinder werden aus einer Zisterne versorgt. In den Ruinen eines Alpgebäudes ist der wohl wunderlichste Alpengarten untergebracht. Aber er ist längst mit Weideröschen überwuchert. Von hier geht es über Alpweiden zum Einschnitt zwischen den Gipfeln Le Pila und dem Cap au Moine, wo sich die Sicht auf den französischen Chablais und den Genfersee auftut. Entlang der steilen Flanke des Cap au Moine erreicht man den Col de Jaman. Urplötzlich befindet man sich mitten im Strudel des Tourismus. 100 Meter weiter hat man sich ihm schon entzogen. Der Weg führt nun angenehm und stetig fallend durch ein weites Tal. Erst folgt er der Alpstrasse. Bald jedoch gibt es Möglichkeiten, die weiten Kehren abzukürzen, um dann von Les Cases gemütlich und beinahe geradeaus zum Bahnhof von Allières zurückzuwandern.

    Informazione

    Erreichbar ist Montbovon mit dem Zug von Bulle FR oder Zweisimmen BE.

    Escursione Nr. 1500

    Revisione 2024 ‒ Presentato da Sentieri Svizzeri

    Elsbeth Flüeler, 2019

    Percorso dell'escursione

    Allières
    0:00
    Allières
    Allières

    Orgevau
    0:50
    0:50
    L'Urqui
    1:45
    0:55
    Pierra Perchia
    2:15
    0:30
    Col de Jaman
    3:20
    1:05
    La Joux
    3:50
    0:30
    Les Cases
    4:20
    0:30
    Les Cases
    Les Cases

    Allières
    4:45
    0:25
    Allières
    Allières

    Profilo di altezza

    Tag

    Friburgo Svizzera occidentale Escursione in montagna Estate Alta T3

    Cliccando su un tag, puoi aggiungerlo al tuo account e ottenere contenuti personalizzati in base ai tuoi interessi. I tag possono essere salvati solo in un account.