• Der Winterwanderweg führt dem Louwibach entlang. Bild: Thomas Gloor

    Der Winterwanderweg führt dem Louwibach entlang. Bild: Thomas Gloor

  • Am Start der Wanderung herrscht reges Treiben. Bild: Thomas Gloor

    Am Start der Wanderung herrscht reges Treiben. Bild: Thomas Gloor

  • Die kegelförmig aufgeschichteten Heuhaufen, sogenannte Tristen, schützen das Heu vor Nässe und Fäulnis. Bild: Thomas Gloor

    Die kegelförmig aufgeschichteten Heuhaufen, sogenannte Tristen, schützen das Heu vor Nässe und Fäulnis. Bild: Thomas Gloor

  • Vorsicht Eisschlag! Von der überhängenden Felswand können Eiszapfen abbrechen. Bild: Thomas Gloor

    Vorsicht Eisschlag! Von der überhängenden Felswand können Eiszapfen abbrechen. Bild: Thomas Gloor

  • Der Winterwanderweg verläuft auf einer breiten, präparierten Strasse. Bild: Thomas Gloor

    Der Winterwanderweg verläuft auf einer breiten, präparierten Strasse. Bild: Thomas Gloor

  • Der Louwenesee lässt sich unter der Schneedecke erahnen. Bild: Thomas Gloor

    Der Louwenesee lässt sich unter der Schneedecke erahnen. Bild: Thomas Gloor

  • Der Louwenesee liegt idyllisch am Ende des Tals. Bild: Thomas Gloor

    Der Louwenesee liegt idyllisch am Ende des Tals. Bild: Thomas Gloor

    Lauenen b. Gstaad, Rohrbrücke • BE

    Winteridylle bei Gstaad

    Dort hinten im Louwenetal

    Eine Winterwanderung rund um den zauberhaften Louwenesee verspricht ein unvergessliches Erlebnis in einer märchenhaften Umgebung. Der idyllische See am Ende des Louwenetals präsentiert sich im Winter inmitten einer zauberhaften Kulisse aus verschneiten Berggipfeln und Wäldern.
    Ausgangspunkt dieser Wanderung ist das charmante Dörfchen Lauenen bei Gstaad. Die Route führt zunächst dem malerischen Louwibach entlang, gesäumt von Tristen – sorgfältig erstellte Heuhaufen mit anmutigen Kegelspitzen, die aus der Ferne wie schneebedeckte Zelte wirken. Am Waldrand fällt Schnee von den Bäumen und ploppt auf die dicke weiche Schneedecke. Nach einem kurzen Aufstieg durch den Wald stösst man auf den Weg, der am Osthang direkt zum Louwenesee führt. Hier befindet sich das heimelige Wanderbeizli Bochtehus - ein 300 Jahre altes Bauernhaus - das mit urchigen Gerichten aufwartet. Der knisternde Ofen sorgt für wohlige Wärme und lädt zum Aufwärmen und Geniessen der regionalen Spezialitäten ein.
    Gestärkt geht es weiter - sanft ansteigend - vorbei an imposanten Felswänden, von denen lange Eiszapfen herabhängen. Am Ende des Tals angekommen, schweift der Blick über den zugefrorenen Louwensee, der im Winter eine unwirkliche Ruhe ausstrahlt. Hier, im tief verschneiten Talkessel, kann man die Stille der Natur in vollen Zügen genießen, nur das Knirschen der eigenen Schritte im Schnee durchbricht die Stille. Am rechten Seeufer entlang geht es vorbei an Schilf und Zäunen, auf deren Pfählen jeweils ein Schneehäubchen sitzt. Der Weg führt sanft fallend an der westlichen Talflanke entlang nach Launen, wo sich die Winterlandschaft nochmals in ihrer ganzen Pracht zeigt.

    Informazione

    Erreichbar ist «Lauenen b. Gstaad, Rohrbrücke» mit dem Bus ab Gstaad.

     

    Restaurant Alpenland, 033 765 55 66, www.alpenland.ch
    Bochtehus Beizli, 033 765 30 34, www.bochtehus-beizli.ch

    Escursione Nr. 1945

    Revisione 2024 ‒ Presentato da Sentieri Svizzeri

    Thomas Gloor, 2023

    Percorso dell'escursione

    Lauenen b. Gstaad, Rohrbrücke
    0:00
    Lauenen b. Gstaad, Rohrbrücke
    Lauenen b. Gstaad, Rohrbrücke

    Bochtehus
    0:50
    0:50
    Legerlibrügg
    1:30
    0:40
    Louwenesee
    1:45
    0:15
    Hintersee
    2:00
    0:15
    Fang
    2:40
    0:40
    Lauenen b. Gstaad, Rohrbrücke
    2:45
    0:05
    Lauenen b. Gstaad, Rohrbrücke
    Lauenen b. Gstaad, Rohrbrücke

    Profilo di altezza

    Tag

    Berna Oberland Bernese Escursione invernale Inverno Escursione al lago di montagna Escursione circolare Media

    Cliccando su un tag, puoi aggiungerlo al tuo account e ottenere contenuti personalizzati in base ai tuoi interessi. I tag possono essere salvati solo in un account.