• Von Rauhreif überzogene, kahle Lärchen. Bild: Sabine Joss

    Von Rauhreif überzogene, kahle Lärchen. Bild: Sabine Joss

  • Abschnittsweise führt der Schneeschuhtrail am Rand der Piste entlang. Bild: Sabine Joss

    Abschnittsweise führt der Schneeschuhtrail am Rand der Piste entlang. Bild: Sabine Joss

  • Meterhoher Schnee bei einer kleinen Kapelle. Bild: Sabine Joss

    Meterhoher Schnee bei einer kleinen Kapelle. Bild: Sabine Joss

  • Die Sonne drückt langsam durch den Hochnebel. Bild: Sabine Joss

    Die Sonne drückt langsam durch den Hochnebel. Bild: Sabine Joss

  • Auf der anderen Talseite taucht die Belalp auf. Bild: Sabine Joss

    Auf der anderen Talseite taucht die Belalp auf. Bild: Sabine Joss

  • Auf der Berner Seite scheint die Sonne. Bild: Sabine Joss

    Auf der Berner Seite scheint die Sonne. Bild: Sabine Joss

    Rosswald — Rosswald • VS

    Auf der Terrasse ob Brig VS

    Schneeschuhwandern auf der Rosswaldalp

    Auf dieser Schneeschuhtour, die zwei Trails miteinander verbindet, gibt es dank der Lage von Rosswald gleich dreimal Gelegenheit zum Einkehren: Am Anfang, dann gleich nach der ersten Runde und ganz am Schluss nochmals. Der obere Schneeschuhtrail führt ausgehend vom Informationsbüro Rosswald zwischen den Chalets am Rand der Piste entlang aufwärts. Beim Parkplatz des Restaurants stapft man bis zu dessen Ende und folgt dem Trail in den Wald hinein. Höher oben kommt man an einer kleinen Kapelle vorbei, deren Türe im Winter zwischen den Schneewänden fast nicht mehr zugänglich ist. Nach den letzten Chalets führt die Route in den stillen Saflischwald, wo Pistenbetrieb und Häuser weit weg scheinen. Ohne Spuren von Vorgängern wäre der richtige Pfad im frisch verschneiten Wald nur schwer zu finden. An mächtigen Lärchen vorbeigehend, gewinnt man weiter an Höhe. Aus dem Wald aufgetaucht, ist der höchste Punkt der Schneeschuhwanderung auf etwa 2040 Metern erreicht. Am rechten Rand der blauen Piste geht es wieder abwärts. Bei schönem Wetter bietet der Abstieg eine wunderschöne Aussicht zu den Berner und Walliser Gipfeln. Wer nach eineinhalb bis zwei Stunden gerne noch weiter wandert, macht auch noch den unteren Zirkel, der etwa gleich lang ist. An der Bergstation der Luftseilbahn und der Steinhütte vorbei, wandert man in Richtung Resti. Vor sich ragen die verschneiten Gipfel der Simplonregion in den Himmel. Von der Alp Resti führen die pinken Markierungen abwärts bis auf die Forststrasse, der man bis zur Abzweigung «36-Weg» folgt. Zurück auf einem schmalen Pfad führt der Trail durch verschneiten Wald aufwärts und zurück nach Rosswald. Wie wäre es jetzt mit einem heissen Getränk zum Aufwärmen?

    Informazione

    Erreichbar ist Rosswald mit dem Bus vom Bahnhof Brig bis zur Bushaltestelle Ried-Brig, Talstation LRR. Von dort mit der Luftseilbahn nach Rosswald. Rückreise auf den gleichen Linien

    Escursione Nr. 1363

    Revisione 2024 ‒ Presentato da Sentieri Svizzeri

    Sabine Joss, 2019

    Percorso dell'escursione

    Mostra su swisstopo
    Rosswald
    0:00
    Saflischwald
    0:40
    0:40
    Rosswald
    1:30
    0:50
    Resti
    2:15
    0:45
    Rosswald
    2:45
    0:30
    Profilo di altezza

    Tag

    Vallese Vallese Escursione con le ciaspole Inverno Escursione circolare Media

    Cliccando su un tag, puoi aggiungerlo al tuo account e ottenere contenuti personalizzati in base ai tuoi interessi. I tag possono essere salvati solo in un account.