WANDERN.CH 4/2021 August

Himmelwärts im Val d'Anniviers

Codice articolo
W.CH5/2021
Anno di pubblicazione
2021
Numero di pagine
96
Autore/autori:
Div.
Formato
21 x 28 cm
Casa editrice
Sentieri Svizzeri
Prezzo
CHF 13.00 (Prezzo normale)

ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE
Im Val d’Anniviers treffen mächtige Naturkräfte auf die Weite des Himmels: Beim Lac du Toûno VS sind die Wandernden den Sternen ganz nah, an der Abbruchkante des Illgrabens spüren sie die Macht der Erde. Entlang der Bisse de St-Jean erfahren sie, wie Wasser den Menschen in den Bergen zu Leben verhilft. Zum Beispiel in der Cabane du Petit Mountet.

BEI DEN SCHAFEN AUF DER ALP
Im Kanton Schwyz haben die Korporationen Tradition – und viel Besitz. Eine Wanderung über die Charetalp SZ, wo 2000 Schafe weiden. Zu Besuch bei der Oberallmeindkorporation Schwyz.

DER EHEMALIGE WANDERMUFFEL
Der Genfer Schriftsteller Daniel de Roulet war jahrzehntelang Läufer – er hasste das Wandern. Warum er es heute liebt, erzählt er auf dem Weg aufs Guggershorn ob Schwarzenburg BE.

WANDERINNEN ALS CHANCE
Angebote von Frauen nur für Frauen sind immer beliebter. Nach der Outdoorbranche hat der Tourismus diesen Markt nun entdeckt. Doch treffen sie die Bedürfnisse der Frauen wirklich? Eine Analyse.

DREI ZINNEN IM NEBEL
Das Südtirol: hoch aufragende Berge, weisse, mächtige Felswände. Wunder der Natur: Wenn man sie denn zu sehen bekommt. Eine Familienwanderreise in die Dolomiten – trotz Nebel und Regen.