• Überraschung mitten im Wald: die Kapelle Jonental. Bild: Vera In-Albon

    Überraschung mitten im Wald: die Kapelle Jonental. Bild: Vera In-Albon

  • Überall kommt man auf dieser Wanderung mit Wasser in Berührung. Bild: Randy Schmieder

    Überall kommt man auf dieser Wanderung mit Wasser in Berührung. Bild: Randy Schmieder

  • Das haben sie wohl mit «Stairway to Heaven» gemeint. Kurz nach Bremgarten. Bild: Vera In-Albon

    Das haben sie wohl mit «Stairway to Heaven» gemeint. Kurz nach Bremgarten. Bild: Vera In-Albon

  • Diese Wanderung ist für Hunde geeignet (wenn es nicht zu warm ist).Bild: Vera In-Albon

    Diese Wanderung ist für Hunde geeignet (wenn es nicht zu warm ist).Bild: Vera In-Albon

  • Baumkronen bilden eine natürliche Kathedrale. Bild: Vera In-Albon

    Baumkronen bilden eine natürliche Kathedrale. Bild: Vera In-Albon

  • Die erste Rast: kurz nach Bremgarten im Burgrain lädt eine Bank zum Reussblick ein. Bild: Randy Schmieder

    Die erste Rast: kurz nach Bremgarten im Burgrain lädt eine Bank zum Reussblick ein. Bild: Randy Schmieder

  • Die Holzbrücke bei Hermetschwil. Bild: Vera In-Albon

    Die Holzbrücke bei Hermetschwil. Bild: Vera In-Albon

    Bremgarten AG — Hedingen • AG

    Frühling neben den Flüssen

    Natur und Mystik zwischen Aargau und Zürich

    Bremgarten ist ein hübsches Städtchen. Wer sich etwas länger umsehen möchte, möge dafür genug Zeit einplanen, denn die Wanderung zieht sich teilweise etwas in die Länge. Sie ist dafür sehr abwechslungsreich. Zunächst geht es der Reuss stadtauswärts entlang. Schattig ist der Beginn der Wanderung durch den grünen Laubwald, das Wasser glitzert in der Morgensonne. Da macht man den kleinen Umweg entlang des Ufers sehr gern. Beim Austritt aus dem Wald wird die Reuss das erste Mal überquert und dies auf sehr schöne Weise: die gedeckte Holzbrücke ist ein nächstes Highlight der Wanderung. Am anderen Ufer werden Spuren von Bibern an den Bäumen sichtbar. Schon verrückt, wenn man bedenkt, dass diese ganze Bäume nur mit ihren Zähnen fällen… Das nächste Stück bei Hermetschwil im Naturschutzgebiet entlang des Flachsees wird - Sie haben es erraten - flach und lang. Wer gerne Tiere beobachtet, kommt auf seine Kosten. Allen empfohlen sei ein guter Sonnenschutz, denn auf diesem Stück ist man ihr ohne Schattenspender komplett ausgesetzt. Schatten gibt es wieder am Ende des Sees, wenn das Naturschutzgebiet hinter einem liegt. Hier bietet sich eine kurze Rast am Flussufer bei romantischer Stimmung an. Frisch gestärkt wird das Dorf Jonen durchquert, worauf im Jonental wieder eine Überraschung in Form einer Kapelle mitten im Wald folgt. Der Ort ist kraftvoll und mystisch und strahlt eine gewisse Ruhe aus. Von hier folgt der erste und einzige nennenswerte Aufstieg durch den Wald. Die Jonen führt einen aus dem Wald heraus ins Dorf Zwillikon, wo man schlussendlich über Feldwege nach Hedingen gelangt und von dort aus die S-Bahn in Richtung Zug oder Zürich nimmt.

    Informazione

    Erreichbar sind Bremgarten und Hedingen mit der S-Bahn von Zürich, Zug und Aarau.

    Escursione Nr. 1187

    Revisione 2024 ‒ Presentato da Sentieri Svizzeri

    Vera In-Albon, 2017

    Percorso dell'escursione

    Bremgarten AG
    0:00
    Bremgarten
    Bremgarten

    Bremgarten AG, Bahnhof
    Bremgarten AG, Bahnhof

    Dominilochstäg
    0:50
    0:50
    Jonen
    2:30
    1:40
    Jonen, Post
    Jonen, Post

    Kapelle Jonental
    2:55
    0:25
    Hedingen
    4:10
    1:15
    Hedingen
    Hedingen

    Hedingen, Güpf
    Hedingen, Güpf

    Profilo di altezza

    Tag

    Argovia Altopiano centrale Escursione Estate Escursione sulla costa Media

    Cliccando su un tag, puoi aggiungerlo al tuo account e ottenere contenuti personalizzati in base ai tuoi interessi. I tag possono essere salvati solo in un account.